Oops, an error occurred! Code: 202205260216278b0b86f9
19.05.21

DSLV - Kommissionssitzung der beruflichen Bildung: MeLoDi stellt sich vor

Am 18. Mai 2021 tagte unter dem Vorsitz von Gabriele Schwarz, Prokuristin bei Wackler Spedition & Logistik in Göppingen, auf digitalem Weg die DSLV-Kommission Berufliche Bildung.

Unter Top 6 der Tagesordnung widmete sich die DSLV-Kommission den „Neuen Standardberufsbildpositionen“, die im Jahr 2020 veröffentlicht worden sind und für alle Ausbildungsberufe gelten, die ab dem 1. August 2021 in Kraft treten. Die Modernisierung der Standards bezieht sich auf die Bereiche „Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht“, „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“, „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ und „Digitalisierte Arbeitswelt“. Hierbei ist die bisherige Position „Umweltschutz“ um die Anforderungen des nachhaltigen Handelns ergänzt und die „Digitalisierte Arbeitswelt“ neu aufgenommen worden.

Passend zur Position „Digitalisierte Arbeitswelt“ stellten Melanie Schall und Christine Siemer (ITB) neben wissenschaftlichen Erkenntnissen auch erste Produkte aus dem Projekt MeLoDi vor. Bei den Produkten handelt es sich einerseits um sogenannte Microlearnings (kurze Lern- und Infosequenzen) rund um den digitalen Tachographen. Mediendidaktisch kommt die reine Entwicklung von Microlearnings jedoch zu kurz. Digitale Lern- und Infosequenzen können von Lernenden besser in den Arbeitsalltag transferiert werden, wenn diese den Erfahrungs- und Handlungsraum der Zielgruppen widerspiegeln. Daher erhielt die Kommission ebenfalls erste Einblicke in die virtuelle Lernumgebung von MeLoDi. Diese bildet die reale Arbeits- und Handlungsumgebung der Zielgruppe ab, ermöglicht explorative Erkundungen, bietet Zugriff auf Microlearnings via Hotspots und nimmt Bezug zu realen Arbeitsmaterialien von Berufskraftfahrer:innen.